Einheit
Mensch und Pferd

Kara

kentur_pferdetraining_pferde_kara_1

Meine Tinkerin Kara, geb. 1996, nahm in unserer Herde auf sehr ruhige und unaggressive Weise lange Jahre die Leitposition ein. Sie war ein wunderbares Beispiel für einen „passiv leader“, wie es Mark Rashid nennt, einen Führer, der sich nicht im Kampf durchgesetzt hat, sondern von der Herde zum Führer gemacht wurde. Mit der Ankunft von Andrej wurde sie in dieser Position abgelöst und nahm das wie selbstverständlich und sogar gerne an – obwohl: wenn es darum geht, zu entscheiden, wovor es sich lohnt, Angst zu haben, richtet sich auch Andrej immer noch nach der weisen Kara.

In ihrer sanften, mütterlichen und würdigen Art ist sie für den Menschen ein hervorragender Lehrmeister, der besonders eindrücklich vermittelt, den Dialog mit der feinsten, sanftesten Aufforderung zu beginnen. Sanftheit und die Bereitschaft, den kleinsten Ansatz zu erkennen und zu beantworten, das ist es, was Kara insbesondere von ihrem menschlichen Schüler fordert. Mit Unwillen reagiert sie auf Unsensibilität, Ungeduld und auf mangelndes Vertrauen in sie. Dagegen erweist sie sich als unglaublich zart und kooperativ, sobald der Mensch bereit ist, seine Körpersprache in ihrem Energielevel und in ihrer Feinheit bewusst zu gestalten.

 

Alle Pferde:
Kara, Andrej, Geronimo, Arwen, Kairon &Galeon